Neuigkeiten


Auch in diesem Jahr läufts - Alpinclub Alzenau beim HVB-Citylauf

mehr lesen 0 Kommentare

Klettern am Kletterpfeiler in Gräfendorf

Datum: Samstag, 06.04.19

Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir in anfänglicher Einsammkeit den 12 Meter hohen Pfeiler erklimmen. Zum Mittag hin stand die Sonne steil am Himmel, sodass wir uns freiwillig auf die schattige Seite verkrochen. Jeder, der 9 Teilnehmer kam an diesem herrlichen Frühjahrstag voll und ganz auf seine Kosten.

 

Wir werden wiederkommen....

mehr lesen 0 Kommentare

Klettern in der Kletterbar Offenbach

0 Kommentare

Termine 2019 online!

 

Schaut doch mal vorbei.

Winterwanderung zum Hahenkamm

Bei nasskaltem Wetter stapften wir vom Alpinclub los um über den Rannenbergring nach Kälberau zu gelangen. Unsere Wanderstrecke führte uns entlang der Pfingstweide und Kertelbach nach Michelbach. Hier im Ortsteil "Sachsenhausen" gab es eine kleine Stärkung mit Christstollen und Plätzchen. Den einsetzenden Nieselregen zum trotz brochen wir auf in Richtung Hahnenkamm für eine wärmende Einkehr. Es pfiff doch rau auf dem Kamm.

Nicht nur ein Spaß für Jung sondern auch Alt waren die mitgebrachten Fackeln, die uns den Rückweg zum Alpinclub erleuchteten.

mehr lesen

Wanderung auf dem Fränkischer Rotwein-Wanderweg: Erlenbach - Klingenburg - Röllfeld

Mit 22 Personen fuhren wir vom Alpinclub nach Erlenbach zum Parkplatz Bergschwimmbad.

 

Hier begann unsere Wanderung auf dem „Rotweinwanderweg, der insgesamt 79 km lang ist und in einzelnen Etappen gelaufen werden kann. Der Wanderweg besteht seit 1990 und verbindet die Weinlagen in Churfranken. Wir nahmen die Etappe 5 von Erlenbach nach Klingenberg und zurück.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Alzenauer Alpinclub auf Achse: Rundwanderung Schöllkrippen mit Besuch der Grube Wilhelmine

14 Mitglieder des Alzenauer Alpinclubs machten sich am Sonntag, den 7.10.18 mit der Bembel auf den Weg. Das preisgünstige "Event-Ticket" war der Auftakt für einen gelungenen Ausflug bei schönem Wetter nach Schöllkripen und Sommerkahl, wo das bekannte Kupfer-Bergwerk, die Grube Wilhelmine, besichtigt wurde.

mehr lesen 0 Kommentare

Wanderung zur Hohen Warte: Mit Überraschungsrast

Datum: 08.09.2018

Wir trafen uns 10:00 Uhr am Alpinclub und fuhren mit 3 Autos nach Mespelbrunn, parkten in der Nähe des Wasserschlosses Mespelbrunn, was ja in einem verschwiegenen Spessarttal liegt. Das Schloss ist im Renaissancestil erbaut und feierte 2012 sein 600-jähriges Jubiläum. Es wurde unter anderem als Drehort des „Wirtshaus im Spessart“ mit Liselotte Pulver und Carlos Thompsen sowie als Schauplatz für das gleichnamige Theaterstück bekannt. Noch heute befindet sich Schloss Mespelbrunn in Privatbesitz.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Klettern, Spiel und Spaß: 60 Kinder bei den Ferienspielen des Alpinclub Alzenau

Wie in den letzten Jahren auch bot der Alpinclub Alzenau im Rahmen der Alzenauer Ferienspiele zwei Nachmittagsveranstaltungen für kletterbegeisterte Kids in den Sommerferien an. Am 07. und 24. August fanden sich für drei Stunden jeweils 30 Kinder im Vereinsheim des Alpinclubs im Schloßbruch ein, um in die Freuden des Klettersportes hinein zu schnuppern.

mehr lesen 0 Kommentare

Hochtour 2018 – Die Walliser Hörnerjagd (Teil 2)

Bereits 2017 hatten Sebastian Sedlmeier und Torsten Puschmann nach erfolgreicher Besteigung des Dent Blanche (4.357m) einen Versuch gestartet, auch das Weisshorn (4.506m) zu bezwingen. Trotz widriger Bedingungen (viel Neuschnee) und Unwettervorhersage hatten wir zumindest eine Erkundungsbesteigung durchgeführt. Damals querten wir oberhalb der Weisshornhütte das Gletscherplateau, durchstiegen den Wasserfall, überwanden den langen Bergrücken, durchstiegen den Pfeiler zum Weisshorn-Ostgrat und bezwangen den Lochmatterturm am Ostgrat. Danach mussten wir jedoch abbrechen und absteigen, erreichten gerade noch pünktlich vor dem einsetzenden Gewitter die rettende Weisshornhütte.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Alpinclub Alzenau 2018 - Auf Walliser Hörner-Jagd

Kleines Furkahorn-3026m
Kleines Furkahorn-3026m

Datum: 27.07. - 01.08.18

 

Am 27.07.2018 starteten Sebastian Sedlmeier (20) und Torsten Puschmann (51) in aller Früh zur Hochtour 2018 des Alpinclub Alzenau. Erstes Ziel war der Furkapass (2429m) in der Schweiz. Noch am Nachmittag bestiegen wir von dort das Kleine Furkahorn (3026m) bei sonnigem Wetter. Während Sebastian zurück zum Pass abstieg, machte ich noch einen kleinen Erkundungs-Abstecher zur Sidelen-Hütte (2708m). Die Hütte steht am Fuße des Galenstock (3586m) und in unmittelbarer Nähe befinden sich zahlreiche interessante Kletterfelsen.

 

mehr lesen 0 Kommentare